Erfahrung mit mobilgesteuerten Smart Home Systemen?

Was automatisiert ihr bei euch sonst noch so? Oder habt ihr Ideen, wisst aber noch nicht genau, wie ihr sie umsetzen könnt?
Hier ist der richtige Ort dafür!

Erfahrung mit mobilgesteuerten Smart Home Systemen?

Beitragvon HeinzU » Di 21. Jun 2016, 14:39

Hola!

In unserem Haus wird aktuell stark diskutiert, inwieweit wir in Richtung Smart Home gehen möchten. Klang anfangs lediglich die Vernetzung von Lichtsystemen und Verschlüssen für uns lukrativ, bewegen wir uns gerade gedanklich bei Klima- und Heizungssystemen. Veränderung in der Richtung wird es also auf jeden Fall gehen, nur wie weitläufig diese sein werden ist noch fraglich (Urlaub soll ja nun auch nicht zu kurz kommen im nächsten Jahr..).

Heißes Thema ist dabei auch die mobile Vernetzung. Man hört ja öfter mal von Smartphone-Hacks, auch kann man es ja theoretisch mal irgendwo liegen lassen. Hat jemand Erfahrung mit den Sicherheitsmechanismen die in dem Augenblick greifen? Habe grundsätzlich eher das Gefühl, dass ich mir hier zuviel Sorgen mache, aber sicher ist sicher. ;)
HeinzU
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 17:35
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrung mit mobilgesteuerten Smart Home Systemen?

Beitragvon HeinzU » Mi 29. Jun 2016, 14:49

Niemand der was dazu sagen kann und vielleicht auch ein entsprechendes System nutzt ?
Wir haben uns jetzt hier einges in Richtung Hausautomation angeschaucht: https://www.reichelt.de/Home-Automation ... OUPID=3854 und sind unter anderem auf die Home Easy IP Box gestoßen, gibts da Erfahrungen zu ? Freu mich über alle Meinungen und Anregungen von euch zu dem Thema !
HeinzU
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 17:35
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrung mit mobilgesteuerten Smart Home Systemen?

Beitragvon markusressel » Di 25. Apr 2017, 01:13

Ich kenne mich mit diesen "Billigprodukten" zwar nicht aus, in der Regel würde ich für einen erweiterten Ausbau des Eigenheims aber keines davon empfehlen. Für eine wirklich gute Sicherheitsabdeckung reicht das Herstellerbudget bei diesen günstigen Varianten meistens einfach nicht aus. Sicherheitslücken werden zwar von der Community evtl. gefunden, die Chance auf ein Update des Herstellers ist aber gering.

Persönlich benutze ich inzwischen Home Assistant für meine Heimautomatisierung. Das ganze ist Open Source, basiert auf Python (3.4) und läuft auf jedem Linux Rechner (Raspberry Pi für 50€) stabiler als jedes billig Gateway das ich bisher hatte. Als Webseite ist das ganze natürlich auch von jedem Internetfähigen Gerät aus erreichbar. Leider ist die Einrichtung natürlich nicht ganz so easy wie in den Apps der Billigprodukte, in meinen Augen ist der höhere Aufwand dafür aber allemal wert. Die Sicherheit des Systems liegt dann vollständig in den eigenen Händen und mit Open Source Anwendungen wie NGINX als Webserver und Home Assistant als Home Automation Software weiß man zu jedem Zeitpunkt was die Automatisierungshardware im eigenen Heim tut.
Benutzeravatar
markusressel
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 16. Apr 2013, 19:29
Wohnort: Berlin


Zurück zu Weitere Ideen zur Heimautomatisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron